Du hast total Lust auf Schnittblumen – deine Katze allerdings auch? Wenn dein Stubentiger zu der neugierigen Sorte gehört und gerne an Blümchen knabbert, ist Vorsicht angesagt. Denn nicht jede Schnittblume ist auch katzenfreundlich und einige Arten können sogar gefährlich für deine Mieze werden. Damit Du auf einen schönen Blumenstrauß nicht verzichten musst, haben wir 7 ungiftige Pflanzen für dich ausgesucht. Diese können dann auch unbesorgt von deiner Katze bewundert (und sogar angekaut) werden.

Warum fressen Katzen gerne Schnittblumen?

Katzen sind generell sehr neugierig - und Blumen in der Vase sind selbstverständlich höchst interessant. Vor allem macht es den Vierbeinern sehr viel Spaß, mit den Blumen zu spielen und vielleicht auch daran zu knabbern. Es gibt noch einen weiteren Grund, warum Katzen gerne Blümchen ankauen. Vielleicht hast Du schon einmal beobachtet, dass deine Katze Gras frisst. Das macht sie nicht, weil sie das Grünzeug besonders lecker findet, sondern um ihrer Verdauung auf die Sprünge zu helfen. Das Gras hilft dabei, den Magen von verschluckten Haaren zu reinigen. Besonders wenn ein Fellwechsel ansteht, nutzen Katzen diese Möglichkeit sehr gerne.

Ungiftige Blumen für Katzen – diese Sträuße kannst Du problemlos im Katzenhaushalt aufstellen

Bei den ungiftigen Blumensorten musst Du dir keine Sorgen um deinen Stubentiger machen. Sie bringen Farbe und gute Laune in deine vier Wände und sind für Katzen unbedenklich.

Diese Blumen sind ungiftig für Katzen:

  • Rosen: Die Königin der Blumen ist nicht giftig für Katzen. Wir empfehlen dir, die Dornen an den Rosen zu entfernen, damit sich deine Katze nicht daran verletzt.
  • Gerbera: Auch einen Gerberastrauß kannst Du bedenkenlos in einem Katzenhaushalt platzieren. Sie sind für deine Katze ungiftig und du musst dir keine Sorgen machen.
  • Dahlien: Sie sind ungiftig für Samtpfoten. Dahlien werden häufig sogar als Deko bei Gerichten verwendet und sind damit unbedenklich.
  • Sonnenblumen: Gute Nachrichten für alle Sonnenblumen-Liebhaber – diese Blumensorte stellt keine Gefahr für Katzen dar.
  • Margeriten: Sie liebt mich, sie liebt mich nicht… na was denn nun? Wir lösen das Rätsel: Deine Katze liebt Margeriten. Diese Schnittblumen sind ungiftig für dein Haustier.
  • Löwenmäulchen: Rawr, mit ihrem Namen sind die Löwenmäulchen bestimmt die Lieblingsblumen deiner Mieze. Umso besser, dass von ihnen kein Risiko für deine Katze ausgeht.
  • Lisianthus: Auch Lisianthus ist ungiftig für Katzen. Grünes Licht also für einen Strauß mit den besonderen Blumen.

Giftige Blumen für Katzen – auf diese Bouquets solltest Du mit einem Stubentiger verzichten

Es gibt tatsächlich eine große Zahl von Blumen, die für Katzen giftig sind. Unter ihnen sind einige Zwiebelblumen wie Narzissen, Tulpen und Lilien. Sie sind hochgiftig für deine Mieze und deshalb nicht für einen Katzenhaushalt geeignet.

Diese Blumen sind giftig für Katzen:

  • Tulpen: So schön die bunten Frühlingsboten auch sind, so giftig sind sie für Katzen. Ein Tulpenstrauß ist deshalb ein No-Go für den Katzenhaushalt.
  • Narzissen: Auch Narzissen gehören zu den Blumen, die gefährlich für Fellnasen sind. Deshalb sind sie für Katzenliebhaber leider tabu.
  • Lilien: Diese Blumensorte ist ebenfalls giftig für Katzen. Wir raten dir deshalb davon ab, deine vier Wände mit Lilien zu verschönern.
  • Hyazinthen: Diese Blumen finden ebenfalls kein Plätzchen im Katzenhaushalt, weil sie gefährlich für Miezen sind.
  • Nelken: Einen Nelkenstrauß wirst Du bei einem Katzenliebhaber nicht finden. Auch diese Schnittblumen sind gefährlich für Samtpfoten.
  • Chrysanthemen: Im Herbst werden Chrysanthemen gerne als Deko-Highlight eingesetzt. Mit einer Katze als Haustier solltest Du allerdings einen großen Bogen um die Blümchen machen.
  • Eukalyptus: Als Eyecatcher ist Eukalyptus häufig in Blumensträußen zu finden. Aber Achtung: Eukalyptus ist hochgiftig für Katzen.

Wie kannst Du verhindern, dass deine Katze deine Schnittblumen anknabbert?

Blumen online bestellen

Falls es deiner Katze vorrangig um den Knabberspaß geht, kannst Du für sie Katzengras aufstellen. So kann sie nach Herzenslust snacken, ohne dabei deine blumige Deko zu vernichten. Du kannst einige Töpfchen mit Katzengras in deiner Wohnung verteilen und deine Fellnase damit glücklich machen.

Sieh es mal so: Ein Stubentiger ist im Grunde ein kleines Raubtier. Wenn er deine Blumen als Beute ansieht, kannst Du für Ablenkung sorgen. Biete deiner Katze würdige Alternativen zum Spielen an, die interessanter sind als deine Schnittblumen in der Vase. Dafür eignen sich zum Beispiel Geschicklichkeitsspiele für Katzen oder buntes Spielzeug, das deinen Blumen echte Konkurrenz macht.

Du kannst deinen Blumenstrauß natürlich auch an einer Stelle aufstellen, die deine Katze nicht erreicht. Da die kleinen Fellnasen allerdings sehr sportlich und geschickt sind, ist das häufig keine Option. Schließlich sieht ein Blumenstrauß am schönsten aus, wenn er auf einem hübschen Tisch oder in einer tollen Vase im Eingangsbereich platziert wird.

Blumengeschenke für Katzenbesitzer: So freuen sich Mensch und Tier

Du möchtest einem Katzenbesitzer Blumen schenken? Bei uns findest Du schöne Schnittblumen, die ungefährlich für Katzen sind. In unserem Shop halten wir außerdem grüne Pflanzen bereit, die sich für den Katzenhaushalt eignen. Welche das sind, erfährst Du in hier.

Du siehst: Auch Katzenbesitzer lassen sich mit einem Blumengeschenk überraschen. Wenn Du Schnittblumen an Freunde, Familienmitglieder oder Kollegen schicken möchtest, kannst Du deinem Paket noch eine Grußkarte oder eine Videobotschaft hinzufügen. Wir kümmern uns dann darum, dass deine Lieblingsmenschen und die dazugehörigen Samtpfoten die Blumen so schnell wie möglich erhalten.

Ungiftige Blumen für Katzen bestellen

Frische Schnittblumen bestellen

In unserem Shop findest Du eine große Auswahl an frischen Schnittblumen, die für Katzenhalter geeignet sind. Bestelle dir noch heute deinen Blumenstrauß.

Ungiftige Pflanzen für Tiere

Ungiftige Pflanzen für Katzen

Natürlich kannst Du in unserem Shop auch katzenfreundliche Pflanzen finden, solltest Du mal Abwechslung zu Schnittblumen haben wollen. 

Tierfreundliche Pflanzen

Tierfreundliche Pflanzen

Du möchtest gerne deinen Urban Jungle haustierfreundlich gestalten? In unserem Blog zeigen wir dir, mit welchen Pflanzen dir dies gelingen wird.

Alters-Überprüfung
Du musst 18 Jahre oder älter sein, um dieses Produkt kaufen zu können.
Geburtsdatum