Tierfreundliche Pflanzen

Tierfreundliche Pflanzen
Absteigend sortieren
Absteigend sortieren

Das könnte dich auch interessieren:

Blumen verschicken Geburtstagsblumen Zimmerpflanzen

Tierfreundliche Pflanzen kaufen

Wer kennt es nicht, für seinen tierischen Freund würde man Alles machen. Daher sollte man ihn auch in der Planung seines Urban Jungles berücksichtigen und darauf achten, dass man vorzugsweise tierfreundliche statt giftiger Zimmerpflanzen verwendet.

Worauf sollte man beim Pflanzenkauf achten?

Du möchtest deinen grünen Daumen unter Beweis stellen, deinen Hund dabei aber nicht vergiften, sollte er mal an den neuen Gewächsen knabbern? Unser Tipp daher: Informiere dich im Vorfeld gut, ob die von ausgewählten Pflanzen geeignet sind, wenn man daheim Tiere hält.

Gibt es Pflanzen die generell für Katzen oder Hunde giftig sind?

Im Allgemeinen gibt es keine bestimmte Faustregel dafür, welche Pflanzen besonders giftig für deinen fliegenden oder vierbeinigen Freund sind. Dennoch kann gesagt werden, dass Du Pflanzen mit Blüten mit Vorsicht genießen solltest. So sind Orchideen oder Flamingoblumen eher nicht geeignet für den Ernährungsplan deines tierischen Kumpels. Auch beispielsweise das Einblatt oder Spathiphyllum genannt, ist aufgrund der Oxalsäure nicht als Snack für dein Haustier geeignet.

Du hast dich doch für eine Pflanze mit Blüten entschieden? Kein Problem, achte nur darauf, dass sie einen Standort außerhalb der Reichweite deiner Tiere erhält.

Dies gelingt dir gut mit beispielsweise einer Blumenampel. Diese bietet dir die Möglichkeit die Pflanzen fernab von deinem Tier zu drapieren. Dies ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch gut aus.

Wie stelle ich meine haustierfreundlichen Pflanzen?

Solltest Du nun eine ungiftige Zimmerpflanze gefunden haben, stellt sich schon bald die nächste Frage. Wie stelle ich meinen Urban Jungle, dass er möglichst vor Attacken deines tierischen Freundes sicher ist? Achte darauf, dass Du den richtigen Standort auswählst.

Deine tierfreundlichen Zimmerpflanzen sollten nicht gerade auf kleinen wackligen Regalen oder Tischen stehen, damit deine Tiere nicht eine Attacke aus der Luft befürchten müssen. Suche dir daher einen Platz, wo deine Pflanzen einen festen Stand haben. Zudem sollten deine Pflanzen an einem Platz stehen, wo dein Haustier es nicht fallen lassen kann.

 Des Weiteren könntest Du deine Pflanzen mit schweren Töpfen, wie beispielsweise Tontöpfen zu einem sicheren Stand verhelfen.

Unsere Top 3 der haustierfreundlichen Pflanzen

Von große bis kleine Pflanzen, insgesamt gibt es viele Pflanzen, die Du sorgenfrei aufstellen kannst. Daher haben wir in unserer Top 3 der haustierfreundlichen Pflanzen, für jede Größe etwas dabei.

  1. Die Pfauen-Korbmarante (Calathea Makoyana, 85 cm)

Sie bringt das brasilianische Flair in dein Zuhause. Mit ihr hast Du eine tierfreundliche Erweiterung für deinen Urban Jungle. Aber nicht nur das, durch ihr imposantes Blatt-Muster zieht sie alle Blicke auf sich.

Die Calathea ist jedoch keine besonders pflegeleichte Pflanze. Sie mag einen warmen Platz und wünscht sich eine hohe Luftfeuchtigkeit. Ihre Erde sollte stets feucht, aber nicht nass sein. Ihr Aussehen belohnt aber die viele Arbeit.

  1. Die Goldfruchtpalme (Areca-Palme, 60 cm) inklusive gratis Topf

Du bist auf der Suche nach einer luftreinigenden Zimmerpflanze, von der auch deine Tiere profitieren können? Dann versuche es mit der Goldfruchtpalme! Aber nicht nur das, die Goldfruchtpalme bringt zu dem auch ein Urlaubsfeeling in dein Heim.

Die Pflege der Goldfruchtpalme ist besonders einfach. Sie benötigt einmal die Woche etwas Wasser und steht am liebsten an einem halbschattigen Standort.

  1. Der Streifenfarn (Asplenium Parvati, 25 cm) + gratis Topf

Du hast nicht mehr viel Platz, möchtest aber trotzdem eine neue Zimmerpflanze, die deinem Stubentiger kein Unwohlsein beschert? Dann ist unser Streifenfarn genau die richtige Wahl für dich! Er bringt durch sein aussehen auch ein tropisches Feeling in dein Heim.

Der Asplenium ist besonders geeignet für Menschen ohne grünen Daumen oder Pflanzenanfänger, da er pflegeleicht ist. Er mag ein schattiges Plätzen und ist somit auch für dunklere Räume bestens geeignet. Des Weiteren solltest Du deinen Streifenfarn alle fünf bis sieben Tage gießen.

Alters-Überprüfung
Du musst 18 Jahre oder älter sein, um dieses Produkt kaufen zu können.
Geburtsdatum