Du möchtest die Suche nach Glück etwas gelassener angehen? Dann übertrage diese Aufgabe einfach an eine Glückskastanie (Pachira), denn die streckt fleißig ihre grünen Blätter-Händchen aus und hält dein Glück für dich fest. Aus diesem Grund ist die Pachira unsere Pflanze des Monats März! Du möchtest wissen, was es damit auf sich hat? Dann mach dich zusammen mit uns auf die Spur der Glückskastanie.

Finde heraus, wie die Pflanze zu ihrem Namen kam, woher sie ursprünglich stammt und was es bei der Pflege der Pachira zu beachten gibt.

Übersicht

Woher kommt die Pachira?

Welche besonderen Merkmale hat die Pachira?

Welche Bedeutung hat die Glückskastanie in der Blumensprache?

Wie pflegst Du deine Glückskastanie?

Reinigt die Glückskastanie die Luft in deinen vier Wänden?

Ist die Glückskastanie haustierfreundlich?

Auf der Suche nach deinem Pflanzenglück?

Mini-Steckbrief:

Name: GlückskastanieSteckbrief Glückskastanie
Lateinischer Name: Pachira aquatica
Verbreitungsgebiet: Mexiko, Brasilien, Peru
Standort: hell, halbschattig
Wasserbedarf: Gering, aber regelmäßig
Düngen: Alle 2 Wochen von Mai bis August

Woher kommt die Pachira?

Die Wurzeln der Glückskastanie liegen in Mexiko, Brasilien und Peru. Ihre wilden Verwandten werden sogar stolze 20 Meter hoch. Eine Größe, zu der die Hauspflanzen ehrfürchtig aufblicken, denn für sie ist bei circa zwei Metern Wuchshöhe Schluss. Sie gehören zu den Wollbaumgewächsen und damit zu der Familie der Malvengewächse.

Der lateinische Name “Pachira aquatica” lässt schon vermuten, dass die Glückskastanie irgendwas mit Wasser zu tun haben muss. Und siehe da: Sie findet ihr Glück an feuchten Standorten wie zum Beispiel seichten Flussufern. Aus diesem Grund wird sie manchmal auch Wasserkastanie genannt – völlig logisch, oder?

Aber auch Namen wie Guyana oder wilder Kakaobaum sind geläufige Bezeichnungen für die Pachira. Fun Fact: In Mittelamerika werden die Früchte der Glückskastanie sogar verspeist, denn sie dienen dort als Kakaoersatz.

Welche besonderen Merkmale hat die Pachira?

Ein geflochtener Zopf ist an sich nichts Besonderes, ein geflochtener Stamm allerdings schon. Und der macht die Glückskastanie zu einem Highlight in jedem Zuhause. Die Pachira ist eine Pflanze, die uns mit einem grünen Flecht-Meisterwerk begeistert. Dafür werden einfach mehrere Stämmchen zusammengeflochten.

Glückskastanie online bestellen
Glückskastanie bestellen

Ein Bad Hair Day ist damit genauso ausgeschlossen wie ein Abreißen deiner Glückssträhne. Neben dem geflochtenen Stamm zählen die glänzenden Blätter zu den Erkennungsmerkmalen der Pachira. Sie sind in Fünfergruppen angeordnet, haben eine dunkelgrüne Farbe und laufen spitz zusammen.

Welche Bedeutung hat die Glückskastanie in der Blumensprache?

Die Glückskastanie steht für Glück und Reichtum. Es gibt sogar eine kleine Geschichte dazu: Und zwar stellst Du dir dafür die fünf Blätter der Glückskastanie als kleine Hände vor, die das Glück und den Reichtum fangen und festhalten. So wird es zumindest in der chinesischen Kultur erzählt.

Diese Bedeutung macht die Glückskastanie zu einem beliebten Einzugsgeschenk in ein neues Heim. Aber auch zu jedem anderen glücklichen Anlass kannst Du eine Pachira überreichen.

Wie pflegst Du deine Glückskastanie?

Wenn Du einige Pflegetipps beachtest, steht deinem Glück mit deiner grünen Mitbewohnerin nicht mehr im Weg. Zum Beispiel wünscht sie sich ein helles Plätzchen, an dem sie keine direkte Sonne abbekommt. Im Sommer macht sie gerne Urlaub auf deinem Balkon oder der Terrasse, am liebsten an einem Fleckchen, wo sie vor Wind, Sonnenstrahlen und Regen geschützt ist.

Die Glückskastanie kann jede Menge Wasser in ihrem geflochtenen Stamm speichern, weshalb Du ihr keine großen Wassermengen auf einmal einflößen musst. Stattdessen freut sie sich über kleinere, aber regelmäßige Wassergaben. Ab und zu kannst Du deine Pachira auch einsprühen und ihr damit einen Frische-Kick schenken. Von Mai bis August kannst Du deinen Zimmergenossen alle zwei Wochen mit einer Portion Blumendünger verwöhnen.

Alle Tipps zur Pflege der Glückskastanie noch einmal kurz zusammengefasst:

  • Suche ein helles Plätzchen ohne direkte Sonneneinstrahlung für die Pachira.
  • Gieße deine Glückskastanie in regelmäßigen Abständen mit kleinen Mengen.
  • Sprühe die Pachira ab und zu mit einem wohltuenden Wassernebel ein.
  • Dünge die Pflanze alle zwei Wochen von Mai bis August.

 

Warum tropft die Glückskastanie?

Zu viel Wasser bringt die Pachira ins Schwitzen. Im wahrsten Sinne des Wortes: Es sammelt sich Flüssigkeit auf den Blättern und am Stängel der Pflanze. Sie versucht auf diese Weise, das überschüssige Wasser wieder loszuwerden. Das Ganze hat sogar einen Namen: Guttation. Für dich heißt das: Mach erst mal langsam mit Gießen, sodass sich keine Staunässe bildet.

Reinigt die Glückskastanie die Luft in deinen vier Wänden?

Frische Luft in deinem Zuhause ist keine Glückssache. Jedenfalls nicht mit einer Pachira. Richtig gehört, die Glückskastanie ist ein professioneller Luftreiniger. Sie filtert für dich Schadstoffe wie Benzol und Formaldehyde aus der Luft heraus und reinigt die Luft von Feinstaubpartikeln.

Damit macht sie sich gut im Team der luftreinigenden Pflanzen und eignet sich perfekt für deinen Urban Jungle. Mit diesen positiven Eigenschaften ist die Glückskastanie auch eine gern gesehene Kollegin im Homeoffice und vertreibt zuverlässig dicke Luft.

Ist die Glückskastanie haustierfreundlich?

Du suchst nach einer grünen Mitbewohnerin, die sich auch mit deinem Haustier versteht? Dann ist die Glückskastanie eine geeignete Wahl. Sie ist ungiftig für Stubentiger, Wachhund und Co. Dein Haustier kann sich also selbst eine Portion Glück abstauben oder bei seinem Nickerchen unter der Pachira glücklich träumen.

Du willst weitere haustierfreundliche Pflanzen kennenlernen? Hier gehts zum Casting mit unseren Lieblingen.

Auf der Suche nach deinem Pflanzenglück? Bei uns wirst Du fündig.

Die Sache mit dem Pflanzenglück ist ganz einfach, wenn Du erst mal weißt, wo Du suchen musst. Was für ein glücklicher Zufall, dass Du bei uns gelandet bist. Denn bei uns kannst Du tolle Glückskastanien online bestellen und direkt zu dir nach Hause liefern lassen.

Natürlich liefern wir die Pachira auch als Geschenk an eine andere Adresse deiner Wahl. Eins ist sicher: Unsere Glückskastanien sorgen beim Auspacken auf jeden Fall für Glücksgefühle.

Zimmerpflanzen bestellen

Zimmerpflanzen online bestellen

In unserem Shop findest du ein großes Sortiment an Zimmerpflanzen mit Eigenschaften wie luftreinigend, pflegeleicht oder tierfreundlich.

Luftreinigende Pflanzen

Luftreinigende Pflanzen

Nicht nur die Glückskastanie hat luftreinigende Eigenschaften, sondern noch einige Pflanzen mehr. Erfahre in unserem Blog, welche es sind. 

Tierfreundliche Pflanzen

Tierfreundliche Pflanzen

Du möchtest gerne deinen Urban Jungle haustierfreundlich gestalten? In unserem Blog zeigen wir dir, mit welchen Pflanzen dir dies gelingen wird.

Alters-Überprüfung
Du musst 18 Jahre oder älter sein, um dieses Produkt kaufen zu können.
Geburtsdatum