Schon gewusst? Die größte Sonnenblume der Welt reckt sich stolze 10 Meter in die Höhe. Sie konnte wohl gar nicht genug bekommen von der Sonne, der sie sich so fleißig entgegenstreckt. Die Sonnenblume ist eine der beliebtesten Sommerblumen und begeistert im Strauß oder auch einzeln in der Vase. Du möchtest mehr über die Sonnenblume erfahren? Wir haben Details über die Sonnenanbeterin für dich gesammelt und 3 Pflegetipps zusammengestellt.

Übersicht

Woher kommt die Sonnenblume?

Richtet sich die Sonnenblume wirklich nach der Sonne?

Welche besonderen Merkmale hat die Sonnenblume? 

Welche Bedeutung haben Sonnenblumen? 

3 Tipps, mit denen deine Sonnenblumen länger halten

Der Pflege-Mythos der Sonnenblume

Sonnenblumen trocknen 

Mini-Steckbrief:

Name: SonnenblumeSteckbrief Sonnenblume
Lateinischer Name: Helianthus
Bedeutung: Lebensfreude, Liebe
Verbreitungsgebiet: Nord- & Südamerika
Besonderheit: Ausrichtung der Blüte Richtung Sonne

Woher kommt die Sonnenblume?

Die Sonnenblume stammt ursprünglich aus Nord- und Südamerika. Kein Wunder also, dass sie die Sonne so sehr schätzt. Schon bei den Inkas soll die Sonnenblume bekannt gewesen sein. Seefahrer brachten die Sonnenblume später nach Europa, wo sie schnell als Schnittblume beliebt wurde. Mittlerweile gehört sie zu den Stars unter den Blumen und verschönert nicht nur Gärten, sondern auch dein Zuhause.

Richten sich Sonnenblumen wirklich nach der Sonne?

Sonnenblumen bestellen

Die Sonnenblume ist eine der Pflanzenarten, die sich nach der Sonne ausrichten. Der Fachbegriff dafür lautet “Heliotropismus” – was mit “Hinwendung zur Sonne” übersetzt werden kann. Du kannst das Phänomen sowohl bei den Sonnenblumen auf dem Feld, als auch bei den Schnittblumen in der Vase beobachten. Es kann sein, dass deine Sonnenblumen nachts die Köpfe hängen lassen – morgens erwachsen sie jedoch wieder aus dem Schlaf und richten sich nach der Sonne.

Welche besonderen Merkmale hat die Sonnenblume?

Das schönste Merkmal der Sonnenblume ist ihre imposante Blüte. Außerdem können Sonnenblumen meterhoch wachsen und haben einen langen rauhaarigen Stiel. Ihre Wurzeln können zwei Meter in die Erde reichen. Hast Du schon gewusst, dass es dir Sonnenblume auch in klein gibt? Tatsächlich kommt die Sonnenblume in vielen Größen und Formen vor – von ganz klein bis riesengroß.

Welche Bedeutung haben Sonnenblumen?

Der botanische Name der Sonnenblume lautet Helianthus. Der Name wird aus den griechischen Wörtern Helios (Sonne) und Anthos (Blume) zusammengesetzt. Die Sonnenblume wird als Symbol der Sonne und der Liebe angesehen. Sie richtet ihren Blick immer nach der von ihr vergötterten Sonne. Die Farbe Gelb steht für Freundschaft, Wärme, Lebensfreude und Glück. Du siehst also: Die Sonnenblume vereint viele, positive Eigenschaften und ist damit die perfekte Aufmerksamkeit für deine Liebsten.

3 Tipps, mit denen deine Sonnenblumen länger halten

Damit Du den Anblick deiner Sonnenblumen möglichst lange genießen kannst, sollen sie schön frisch bleiben. Mit diesen 3 Tipps halten deine Sonnenblumen in der Vase länger:

Tipp 1: Schneide den Stiel der Sonnenblume mit einem sehr scharfen Messer ca. 2 cm an.

Tipp 2: Fülle die Vase deiner Sonnenblumen mit handwarmem Wasser. Das haben sie am liebsten. Anschließend kannst Du den Schnittblumendünger hinzufügen, den wir dir mitliefern.

Tipp 3: Stelle die Sonnenblumen an einen geschützten, hellen Platz.

Sollst Du deine Sonnenblumen in heißes Wasser stellen, damit sie frisch bleiben?

Folgendes Gerücht hält sich sehr hartnäckig und wenn Du Sonnenblumen liebst, hast Du bestimmt schon davon gehört: Sonnenblumen sollen sich länger halten, wenn man den Stiel nach dem Einschnitt in kochendes Wasser hält, um die Fasern zu verschließen und das Wasser aus den Leitungsbahnen der Blume zu entziehen. Nach Tests ist mittlerweile aber bewiesen, dass sich die Sonnenblume wie jede andere Blume ganz normal verhält.

Sonnenblumen trocknen: So hast Du noch länger Freude an den Sommerblumen

Beim Trocknen der Sonnenblume gilt: Je größer die Blüte, desto schwieriger das Trocknen. Wähle deshalb eher kleinere Blüten, damit dein Vorhaben gelingt. Schneide zuerst den Stängel ab und binde dann zwei bis 3 Blumen zusammen. Danach hängst Du sie kopfüber mit einer Schnur zum Trocknen auf. Dafür eignet sich ein dunkler, trockener Ort am besten. Wir empfehlen dir, deine Sonnenblumen immer wieder zu checken, falls eine der Blüten anfängt zu schimmeln. Diese kannst Du dann einfach aus dem Stauß entfernen. Für das Trocknen von Sonnenblumen musst Du dich einige Wochen gedulden, kannst dich danach aber lange über die Sonnenblumen als Deko freuen.

Sonnenblumen online bestellen: So einfach geht’s

Wenn Du Sonnenblumen verschicken möchtest, findest Du sie bei uns im Shop als Strauß oder auch eingebunden in sommerliche Blumensträuße.

  1. Wähle den schönsten Sommerstrauß aus und trage deine Grußbotschaft ein
  2. Lege das Produkt in den Warenkorb
  3. Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein für den Erhalt der Bestellbestätigung und der Rechnung
  4. Lieferadresse nicht vergessen
  5. Wähle dein Wunschlieferdatum und eine bequeme Bezahlmethode
  6. Lehne dich entspannt zurück, um den Rest kümmern wir uns

Sonnenblumen als Geschenk: Überrasche deine Lieblingsmenschen mit sonnigen Grüßen

Ihre großen strahlend gelben Blätter stehen für pure Lebensfreude und machen gute Laune. Sonnenblumen eignen sich aus diesem Grund als ideales Geschenk für gute Freunde, Geburtstagskinder oder auch den Hochzeitstag. Unsere Floristen binden die beliebte Blume in viele unserer Sommersträuße oder auch als Monostrauß.

Alters-Überprüfung
Du musst 18 Jahre oder älter sein, um dieses Produkt kaufen zu können.
Geburtsdatum